Titelbild

Heraus zum Roten 1. Mai 2009
- Die Rednerin -


Sahra Wagenknecht,

Mitglied des Europäischen Parlaments, Die Linke

www.sahra-wagenknecht.de


"Unsere Grundpositionen sind unstrittig: Für die Krise sollen die zahlen, die sie verursacht haben. Genauso klar als Parteilinie ist die Forderung von Umverteilung von Einkommen und Vermögen und, dass wir den Kapitalismus als Wirtschaftsordnung ablehnen.{...} Ich finde es auch empörend, wie zig Milliarden in maroden Banken versenkt werden und keinem anderen Zweck dienen, als die Zocker freizukaufen."
(S. Wagenknecht im Interview mit Nicole Diekmann. Das komplette Gespräch auf tagesschau.de)





Kurze Erklärung zur Absage Georg Fülberths:

Georg Fülberth hat abgesagt, weil er uns nach eigenen Worten mit Sahra Wagenknecht hervorragend für den diesjährigen 1. Mai aufgestellt sieht.

"Ich kann nicht sehen, dass ich etwas anderes sagen würde als sie, und eine solche Doppelung wäre Verschwendung.", GF

Er hat anderen VeranstalterInnen wegen der Zusage in Siegen abgesagt und möchte dies nun gerne rückgängig machen. Wir finden dieses Vorgehen sehr sympathisch, gleichwohl wir ihn selbstverständlich gerne wieder als Gast in Siegen begrüßt hätten.

Wir teilen aber auch seine Ansicht, dass wir mit Sahra Wagenknecht eine hervorragende Genossin für unseren Roten 1. Mai gewinnen konnten. Georg Fülberth hat uns bereits versichert im nächsten Jahr zu kommen, wenn sich da nicht wieder eine solche Situation ergibt.

Alles Gute, lieber Georg Fülberth!




Wider die
Demut,
die Ruhe
und Ordnung
als einzige
Lebensäußerung.
Gegen
die stumpfe
Unterwerfung -
Leben!





Heraus zum Roten 1. Mai, rotermai@gh-siegen.de